arvadis- Kraft des Unterbewusstseins - der Blog

Dies ist der Blog von arvadis - der Hypnose-Schule mit Tiefgang sowie der Hypnose-Praxis in Lenzburg

Palm Therapy Technik - Auflösung einfacher Ängste

Palm Therapy

Diese einfach einsetzbare Methode eignet sich für Ängste, welche nach einem spezifischen Ereignis entstanden sind, oder einen spezifischen Auslöser haben. Sie wurde vom israelischen Naturarzt Dr. Moshé Zwang erfunden.
Die Wirkung wird durch gleichzeitige Stimulation von emotionalen Bildern und manuellen Reizen in der linken Handfläche erzielt. Es findet sozusagen eine Übersteigerung (positiv wie negativ) und entsprechende Auflösung statt.

Anwendung Palm Therapy

Zuerst wird die belastende, Angst auslösende Situation beschrieben, der Pegel des Unwohlseins/der Angst definiert (Skala 1-10). Das Gefühl soll benannt und lokalisiert werden (wo im Körper spürbar).
Danach werden die beiden Behandlungspunkte in der linken Hand-Innenfläche bestimmt.
Hierzu sind zwei unterschiedliche Szenarien möglich:


Lebenslinie und Kopflinie laufen zusammen

Hand 1


Der Punkt auf der Herzlinie liegt in der Verlängerung des Raumes zwischen dem kleinen Finger und dem Ringfinger.
Der Punkt auf der Kopflinie liegt etwa einen halben bis einen Zentimeter hinter der Kreuzung der Lebens- und der Herzlinie, so dass dieser gedrückt werden kann, ohne die Lebenslinie zu beeinflussen.


Lebenslinie und Kopflinie bleiben getrennt

hand2

Der Punkt auf der Herzlinie liegt in der Verlängerung des Raumes zwischen dem kleinen Finger und dem Ringfinger.
Der Punkt auf der Kopflinie liegt etwa einen halben Zentimeter vom Beginn, unterhalb des Zeigefingers.



Verfahren

1. Vorstellung der belastenden Situation und Benennung der Angst und ihrer Intensität. Z.B. Angst vor einer Schlange, 8 auf der Skala bis 10.

2. Mit geschlossenen Augen die Angst-Situation so intensiv wie möglich vorstellen und alle auftretenden Symptome benennen. Z.B. mein Magen verkrampft sich und wird eiskalt, meine Hände werden feucht, mein Herz rast etc.

Jetzt die beiden Punkte mit den Fingernägeln (angemessener Druck, deutlich spürbar aber nicht unbedingt schmerzhaft), senkrecht zu den Linien. Etwa 10 Sekunden in dieser belastenden Situation verbleiben.

3. Die Augen wieder öffnen (oder auch geschlossen halten) und sich nun in eine sehr angenehme Situation versetzen, während die beiden Punkte für etwa 2 Minuten weiter gedrückt werden. Die Situation und ihre positiven (!) Körpergefühle analog zu Punkt 2 beschreiben.

 

Erfolgstest

Die belastende Situation nochmals vorstellen und die Intensität der Angst wieder benennen. Resultate zwischen 0 und 2 gelten als Erfolg.
Sollte kein Erfolg eingetreten sein, so kann das Verfahren nochmals, mit verstärktem Druck auf die Behandlungspunkte durchgeführt werden. Sollte sich dann immer noch kein Erfolg einstellen, müssen tiefer greifende Methoden angewendet werden.

 

7 Tages Power Ausbildung
HypnoMorphose - das Buch!
TOP